Unsere Umschulungen auf einen Blick

Unsere Umschulungen auf einen Blick

Ihr Weg zur Umschulung

Im Berufsleben läuft nicht immer alles glatt – es gibt viele Gründe, warum man den erlernten Beruf nicht mehr ausüben kann: Krankheit oder veränderte Arbeitsmarktbedingungen gehören beispielsweise dazu. Ein Berufswechsel durch eine Umschulung kann in einer solchen Situation neue berufliche Türen öffnen, Arbeitslosigkeit verhindern oder beenden.

 

Eine Umschulung ist eine verkürzte Berufsausbildung, die mit einer Prüfung vor der zuständigen Kammer (IHK, HWK, LWK) abschließt.
Die Dauer einer Umschulung richtet sich nach der eigentlichen Ausbildungsdauer des jeweiligen Berufs: Meistens beträgt sie zwischen 24 und 30 Monaten.

Jetzt die passende Umschulung finden

Anspruch auf eine Umschulung?

Einen allgemeinen Anspruch auf eine Umschulung gibt es nicht.
Wenn jedoch folgende Punkte auf Sie zutreffen, dann kann eine
Umschulung für Sie in Frage kommen:

  • Lassen Sie sich von Ihrem Fallmanager bei der Agentur für Arbeit
    persönlich beraten, welcher neue Beruf für Sie geeignet ist und ob
    die Umschulung gefördert werden kann.
  • Sie sind mindestens 18 Jahre alt
  • Sie haben eine Ausbildung bereits abgeschlossen oder angefangen und abgebrochen
  • Sie sind bereits arbeitslos oder sind von Arbeitslosigkeit bedroht

 

Gut zu wissen

  • Viele Umschulungen bieten wir auch in einzelnen Bausteinen, sogenannten Teilqualifikationen, an! Damit können Sie Schritt für Schritt zum Berufsabschluss gelangen. Neugierig? 

Unsere Umschulungen auf einen Klick

Sie erreichen uns unter TÜV NORD Bildung gGmbH

Folgen Sie uns gerne auf Social Media